Projektpartner Helmstedt

In der Region Helmstedt wird das Projekt durch die Diakonie im Braunschweiger Land umgesetzt.

Dort wurden bis zum Jahr 2019 Sprachmittlungen angeboten und vermittelt. Aufgrund des weiterhin vorhandenen Bedarfes an Sprachmittlung in der Region wird das Angebot der Sprachmittlung im Rahmen des SPuK Bund 4-Projektes neu etabliert. In diesem Zusammenhang wird das Netzwerk der Sprachmittler*innen wieder aufgebaut und durch Fortbildungen gestärkt. Zudem werden Abläufe und Strukturen der Terminvereinbarung geschaffen und professionalisiert. Weiterhin werden Auftraggeber*innen für die Dienstleistung in der Region gewonnen und die Zusammenarbeit mit diesen gefestigt. Der Projektpartner wird in der Umsetzung dieser Projektaufgaben durch die Beratung und Begleitung des DiCV Osnabrück unterstützt.

Gemeinsam mit dem Partner aus Cuxhaven werden die drei niedersächsischen Projektstandorte zudem Vorgehensweisen und Modelle entwickeln, welche Lösungen für die besonderen Herausforderungen für Sprachmittlungsdienste im ländlichen Raum bieten. Im Fokus stehen z.B. andere Sprachmittlungsformen wie telefonische Einsätze oder auch neue Fortbildungsmodelle für Sprachmittlungsnetzwerke in ländlichen Regionen. Gemeinsam wird ein Leitfaden zum Thema „Wege zur Professionalisierung von Sprachmittlungs-Vermittlungsstellen im ländlichen Raum“ erarbeitet und vorgestellt.

Ansprechpartnerinnen für die Projektumsetzung in Helmstedt sind Frau Kathrin Schulz und Frau Anja Bindernagel. Ihre Kontaktdaten finden Sie hier.  

Die Vermittlungsstelle für Sprachmittlungstermine in Helmstedt ist Teil des SPuK Bund 4-Projektes. Die Vereinbarung von Terminen zur Sprachmittlung wird voraussichtlich ab Herbst 2021 möglich sein. Informationen zur Vereinbarung von Terminen finden Sie dann hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.