Sprachmittler*in werden

Sie haben Erfahrung im Dolmetschen (privat, beruflich, ehrenamtlich…) und möchten als Sprach- und Kommunikationsmittler*in selbstständig Termine durchführen? Sie haben B2 oder ein höheres Sprachniveau im Deutschen und beherrschen eine oder mehrere Dolmetschsprachen auf einem (etwa) muttersprachlichen Niveau?

Als Sprach- und Kommunikationsmittler*in werden Sie Mitglied im Netzwerk SPuK Osnabrück und übernehmen freiberuflich Honorar-Einsätze für uns. Die Zahl Ihrer Termine variiert aufgrund der Menge der Anfragen durch die Auftraggeber. Zudem können Sie selbst entscheiden, wie viele Termine Sie übernehmen wollen, zu welchen Zeiten und für welche Einsatzfelder.

Wenn Sie als Sprach- und Kommunikationsmittler*in tätig werden wollen, schicken Sie Ihre Interessenbekundung gerne per E-Mail an:

Anna-Magdalena Papadopoulos
Caritasverband für die Diözese Osnabrück e. V.
SPuK-Vermittlungsstelle
Große Rosenstraße 39/40
49740 Osnabrück
0541 – 349 698 23
interesse(at)spuk.info  

Ihre Interessensbekundung sollte folgende Informationen enthalten:

  • Anschreiben mit Angaben zur Motivation, Dolmetsch-Erfahrungen und zeitlichen Möglichkeiten
  • Informationen und Belegen zu Ihren Deutschkenntnissen und Ihren Sprachkenntnissen in der Dolmetschsprache bzw. den Dolmetschsprachen
  • Ihren Lebenslauf