Rahmenkonzept

Das Rahmenkonzept Sprach- und Kommunikationsmittlung (SPuK) beschreibt Grundlagen und Umsetzung der Dienstleistung in der Praxis.

Das Konzept definiert Sprach- und Kommunikationsmittlung als neue Form des Dolmetschens. Die Aufnahme- und Eignungskriterien für die Tätigkeit werden ebenso erläutert wie das Fortbildungsangebot und die fachliche Begleitung für die Sprach- und Kommunikationsmittelnden. Darüber hinaus werden der Ablauf und die Struktur des Vermittlungsprozesses beschrieben.

Das Rahmenkonzept wurde durch die Universität Mainz evaluiert. Die Praxis-bezogenen Ergebnisse dieser Evaluation sind in die Neuauflage des Konzepts eingeflossen, das im Januar 2015 veröffentlicht wurde.

Gerne können Sie das Rahmenkonzept Sprach- und Kommunikationsmittlung bei uns bestellen, bitte wenden Sie sich hierzu an Norbert Grehl-Schmitt:

ngrehl-schmitt@caritas-os.de, Tel. 0541 – 34978 161