Fachtag SPuK OS II

„Vielfalt – und dann? Zur Akzeptanz von Mehrsprachigkeit – Handlungs- und Lösungsansätze für die Region Osnabrück“

am 23.01. 2011

 

Ausgangspunkt für die Einrichtung unseres Dienstleistungsangebots „Sprach- und Kulturmittlung“ war und ist das Ziel, die Kommunikation zwischen Menschen ohne ausreichende Deutschkenntnisse und Mitarbeiter/innen öffentlicher und nicht-öffentlicher Träger zu erleichtern und damit auch deren Angebot zu verbessern. Dieser Ansatz setzt aus eine Akzeptanz von Mehrsprachigkeit, beinhaltet Elemente einer interkulturellen Öffnung und unterstützt die Bereitschaft der Träger, sprachliche Vielfalt zuzulassen.

Zum Abschluss der regionalen Erprobungsphase des Dienstleistungsabgebots Sprach- und Kulturmittlung möchten wir uns deshalb in einer Fachveranstaltung mit diesen Themenfeldern intensiver befassen und an diesem Tag auch eine kurze Bilanz des Erreichten ziehen und in die Zukunft schauen.

Hier können Sie das Tagungsprogramm einsehen.